Bewerbungsaufruf im Rahmen der Bandprofessionalisierung 2018

Die Band­professionali­sierung des Kultur­ausschusses der Stadt Düsseldorf richtet sich an alle jungen Musikerinnern, Musiker und Bands, die den nächsten Schritt in die Professionalität wagen möchten.

Dieses Mal bekommen bis zu zwei Bands die Möglichkeit unter fach­kundiger Betreuung Projekte im Wert von 10.000,- umzusetzen. Dies können zum Beispiel CD-Produktionen oder Drehs von Musikvideos sein. Zudem wird ein besonderer Fokus auf dem Coaching der jeweiligen Band liegen. Ein Experten­gremium bestehend aus Klaus Klöppel (Spektakulum/Junge Aktionsbühne), Miguel Passarge (zakk), Philipp Maiburg (Open Source Festival), Dieter Falk (Erfolgsproduzent) und Chrystin Schulz (Don Record) wählt die Gewinner aus.

Folgende Kriterien solltet Ihr für die Bewerbung erfüllen:

- Der Lebens­mittelpunkt der Bandmitglieder liegt in Düsseldorf
- Der Altersdurchschnitt Eurer Band liegt bei unter 30 Jahren
- Neben Euren künstlerischen Fertigkeiten, habt Ihr bereits Erfahrung in den Bereichen Marketing, Booking, Promotion, Logistik, Produktion und Öffentlichkeitsarbeit sammeln können.
- Ihr habt bereits einige Konzerte in und um Düsseldorf gespielt.

Folgendes sollte Eurer Bewerbung beiliegen:
- eine aussagekräftige Bandinfo mit Kontakt­informationen eines Ansprechpartners
- ein Bandfoto
- zwei bis drei Hörproben in Form einer angehängten MP3.

Das Ganze mit dem Stichwort „Band­professionalisierung“ bis zum 01.01.2018 an folgende Mail-Adresse senden:
individualfoerderung@web.de

Newcomer-Festival 2018

‘Newcomer’ ist kein Wettbewerb, sondern Forum im Bereich Rock, Pop, Punk, Metal, Hip Hop, Alternative und Co, geeignet für „erste Gehversuche“ wie für Auftritte unter Profibedingungen vor Fans und neuem Publikum.

Melden können maximal 10 Bands im Alter von 14 - 19 Jahren.

Alle haben 15 Minuten Bühnenzeit (= 3 bis 5 Stücke) und spielen auf derselben Backline, damit keine langen Umbaupausen entstehen. Das Publikum sind die Macher selbst, ihre Freunde und Fans (in der Regel bis zu 350). Teilnahme und Eintritt sind kostenlos.

Die Veranstalter sorgen für
· Bühne ca.7x5m, Lichtanlage, PA/Beschallung, Techniker, Stage Hands, Security
· komplette Backline und Mikrofonierung (inkl. Abnahme akustischer Instrumente)
· Instrumentedepot/Backstage
· Gema / Werbung / Öffentlichkeitsarbeit
· Soundcheck (max.30min) nach Plan, jeweils 12 - 18Uhr am Veranstaltungstag

Jede Band
· reicht eine Meldung mit „Künstlersteckbrief “ein (Akki-Formular mit Daten, Besetzung, technische Erfordernissen, Titel / Autor / Dauer) und eine Demo CD oder MP3 ein (einfache Aufnahme genügt; alternativ: Beschreibung der Stilrichtung und kurzes Bandinfo).
· bringt alle Instrumente, Effektgeräte und einwandfreie Kabel selbst mit
· erscheint pünktlich zum Soundcheck und eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung

Kontakt:
Akki e.V. Hans-Peter Rams / Siegburger Str.25/ 40591 Düsseldorf
Tel.: 788 55 34
Mail: h.p.rams@akki-ev.de

Ende Oktober wird entschieden, ob das Konzert am 10. Mai mit ausreichend Bands im zakk stattfinden kann.

Wir wünschen allen Bewerbern viel Glück!

Open Source Festival 2017

It’s Open Source Festival time – und für alle Kurzentschlossenen lohnt sich durchaus noch ein schneller Blick auf das illustre Line-Up …

Auf der Galopprennbahn in Grafenberg spielen heute neben hiesigen Acts wie WATT!Chorgori oder Love Machine und alten Bekannten wie BAR oder der Antilopen Gang (vor 8 Jahren noch im Antilopengehege – diesmal auf der Mainstage) natürlich auch wieder internationale Größen wie Austra, Gaika, Illa J, The Temper Trap und Trentemøller.

Tickets gibt es (fast nur noch) im Print at Home - Ticketshop.

Bis gleich!

City Beats 2017

Zum 21. Mal sucht die ‘Junge Aktionsbühne’ gemeinsam mit dem Spektakulum auch in diesem Jahr wieder die beste Newcomerband aus Düsseldorf …

Entscheidend ist dabei nicht das Musikgenre. Von Rock/Pop über HipHop bis zu Elektronik ist alles erlaubt. Besonderer Wert wird darauf gelegt, das sich nur "echte" Musiker aus der Region mit selbst komponierten Stücken bewerben, die bereits über ein wenig Studio- und Bühnenerfahrung verfügen. Das Gründungsjahr sollte nicht länger als 5 Jahre zurückliegen und der Altersdurchschnitt der die 30 Jahre nicht übersteigen.

3 Finalisten winkt ein Live-Gig am 9. Dezember – und der Gewinner kann sich über ein "Karriere­anschub­paket" freuen.

Bei Interesse Bewerbung (bestehend aus 2 Songs, Bandinfo und Foto) bei Dropbox hochladen – und den Link bis zum 01.09.2017 an diese Mailadresse senden …

Moglii - Naboo EP

Moglebaum’s Moglii beschreitet mit seinem kürzlich erschienenen Debüt ‘Naboo’ erstmalig Solopfade …

"This EP is a compilation of my influences, and my stylistic and musical expression. Naboo, (a planet in George Lucas “Star Wars”) reflects an ‘organic electronic’ environment, a sonic jungle in a highly developed, technical environment."

May the force be with you!

P.S.: Auf facebook haben Moglebaum übrigens angekündigt, dass auch die Band in der Zwischenzeit nicht auf der faulen Haut lag – und ebenfalls eine EP in Köcher hat, die im Sommer kommt …